Unter dem Motto                                                                             

 

                                           Bleib froh und schlag dich wacker                                                   

                                                           im Kreis der

                                                         Alten Knacker

 

wurde der Hobby Seniorencup 55+ am 25. Jänner 2002 von den Tennisvereinen

     KSV – Stellnberger Walter, Prattes Peter, Glauninger Helmut

     TC Hochschwab – Stampler Kurt, Fritz Alfred

     TC Redfeld – Grassauer Heinz

     TC Aflenz – Handler Gerhard

ins Leben gerufen.

 

Ziel dieses Caps sind faire sportliche Wettkämpfe mit anschließenden geselligen Beisammensein.

Gespielt werden 3 Doppel.

Der Heimverein bewirtet mit Jause und Getränke die Gäste.

 

2006    wird der TC Amateure – MF  Kundigraber Karl aufgenommen

2011     10 Jahresfeier mit einem Turnier auf der Tennisanlage des TC Redfeld

2012    wird der TC PC–ATL  --  MF Schadl Gottfried aufgenommen            

2013    wird der TC Thörl – MF Fluch Günter aufgenommen

2014    TC Hochschwab setzt diese Saison aus

            Homepage  Seniorencup 55+ wird erstellt

2015    Start mit 10 Vereinen

            TC Hochschwab kehrt zurück – MF Krajnc Rudolf

            TC Austria – MF Posch Manfred  und

            TC Apfelmoar – MF Schabhüttl Kurt werden aufgenommen.

            TC Apfelmoar tritt zur Meisterschaft nicht an und steigt wieder aus !

            Meisterschaft mit 9 Mannschaften

2018    KSV spielt nur mit 1 Mannschaft

            Meisterschaft mit 8 Mannschaften

2019    TC Oberaich – Mannschaftsführer Rabko Edwin wird aufgenommen

            Meisterschaft mit 9 Mannschaften

 

 

Im Winter findet ein Bewerb unter dem Motto "Rüstige Doppelspezialisten" statt.


In der Homepage www.tennishobbyliga.at sind alle wichtigen Daten unter der Rubrik

SENIORENCUP 55+ einsehbar.


Mannschaft 2014


         2002        Gründungsjahr          2. Platz gesamt ( 4 Mannschaften )

          2003        keine Teilnahme

          2004        keine Teilnahme

          2005                                        1. Platz Gruppe  B ( 6 Mannsch. )

          2006                                        1. Platz Gruppe  B

        2007                                        1. Platz Gruppe  B

          2008                                        1. Platz Gruppe  B

          2009                                        2. Platz Gruppe  B

          2010                                        1. Platz Gruppe  B

          2011                                        2. Platz Gruppe  A

          2012                                        1. Platz Gruppe  B ( 7 Mannsch. )

          2013                                        1. Platz Gruppe  B ( 8 Mannsch. )

          2014                                        1. Platz Gruppe  A ( 7 Mannsch. )

          2015                                        1. Platz ( 9 Mannsch. )

          2016                                        3. Platz  ( 9 Mannsch. )

          2017                                        3. Platz  ( 9 Mannsch. )

          2018                                        4. Platz  ( 8 Mannsch. )